h kiefergelenktherapie

Das Kiefergelenk ist eines der komplexesten und am meisten benutzen Gelenke im menschlichen Körper.

Kiefergelenkbehandlung und Funktionsanalyse

Das Kiefergelenk nimmt anatomisch und funktionell eine Sonderstellung ein, da es beim Öffnen eine Dreh- und Gleitbewegung vollzieht.

Die beiden Kiefergelenke sind durch den Unterkiefer miteinander verbunden. Deshalb ist bei Beschwerden immer die Untersuchung und Behandlung beider Gelenke notwendig. Das Kiefergelenk befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum äußeren Gehörgang und besteht aus dem Gelenkköpfchen (Condylus) und der Gelenkpfanne (Fossa) an der Schädelbasis. Dazwischen befindet sich eine Faserknorpelscheibe (Discus) als Puffer. Bänder (Ligamente) und Muskeln stabilisieren das Gelenkköpfchen mit dem Discus und ermöglichen die Bewegungen des Unterkiefers beim Kauen und Sprechen.

In unserer Praxis bedienen wir uns vorrangig der manuellen Funktionsanalyse.

Bei dieser werden sowohl die Beweglichkeit und Symmetrie der Gelenke, als auch die Belastbarkeit in Extrembewegungen überprüft. Auf diese Weise kann herausgefunden werden, ob die Strukturen im Gelenk, wie das Kiefergelenkköpfchen, die Pfanne oder der Diskus, oder Strukturen um das Gelenk herum, wie die Muskulatur und Bänder, im Einklang funktionieren.

Die reibungslose Funktion der Kiefergelenke kann durch Zahn- und Kieferfehlstellungen, durch mangelnde Restaurationen oder degenerative Erkrankungen (z. B. Arthritis) verursacht oder beeinflusst werden.

Wann ist eine Analyse sinnvoll?

Eine kieferorthopädische Behandlung kann schon in der Jugend eine Chance sein, die Weichen für ein gutes Funktionieren der Gelenke zu stellen.

Im Erwachsenenalter kann die Kieferorthopädie ein Weg sein, degenerative Prozesse und Verschleiß zu bremsen und geschädigte Strukturen zu regenerieren.

Therapie Kiefergelenkschmerzen

Je nach Ursache der Kiefergelenkschmerzen greift die Therapie in den Kauapparat ein. Meist geschieht dies mit Hilfe einer individuell gefertigten Schiene, die das Kiefergelenk entlastet und ihm die Möglichkeit gibt, frei die erholsamste Ruheposition wieder zu finden.
In selteneren Fällen werden die Schmerzen und Muskelverspannungen auch medikamentös gelöst bevor eine Schienentherapie erfolgreich durchgeführt werden kann.

Nicht immer liegt die Ursache für Kiefergelenkschmerzen direkt im Kiefergelenk. Durch Stress oder andere Faktoren kann es auch passieren, dass sich die umgebende Muskulatur verspannt und schmerzt.

Wir helfen Ihnen gern die unangenehmen Kiefergelenkschmerzen wieder los zu werden.

"Zähne zusammenbeißen und durch.”

Wer kennt diesen Spruch nicht. Viele Menschen verarbeiten in der Tat ihren Stress, in dem sie nachts mit den Zähnen knirschen oder die Zähne auf einander pressen. Dies raubt nicht nur geliebten Mitmenschen den Schlaf, sondern "geht an die Substanz”, im wahrsten Sinne des Wortes, an die Zahnhartsubstanz. Die Zähne werden mit solcher Ausdauer und Kraft aufeinander gerieben, dass sie mit der Zeit abgerieben werden. Die Muskulatur verspannt, dass sie am Morgen schmerzt.

Eine durchsichtige Schiene kann Abhilfe schaffen.

Besucht uns auch auf
©ADENTICS - Die Kieferorthopäden in
Kieferorthopäde BERLIN-MITTE Leipziger Platz 7, 10117 Berlin | Kieferorthopäde BERLIN-LICHTENRADE Goltzstraße 39, 12307 Berlin |
Kieferorthopäde BLANKENFELDE-MAHLOW Am Bahnhof 4, 15831 Mahlow | Kieferorthopäde TELTOW nahe Kleinmachnow, Stahnsdorf ... Neißesstraße 2, 14513 Teltow | Kieferorthopäde SCHULZENDORF Richard-Israel-Straße 3, 15732 Schulzendorf